Bergfilmfestival – für 2020 leider abgesagt

Das internationale Bergfilmfestival Tegernsee bietet jedes Jahr im Oktober eine Vielfalt an Filmen aus aller Welt – vom Naturfilm über Hochtouren- und Skitouren-Dokumentationen bis zu Portraits von Extremkletterern und Berglegenden. Auch Naturvölker und ferne Bergregionen kommen nicht zu kurz, ebenso vertreten sind besondere Filme z. B. über Musiker am Berg oder Weltreligionen in den Bergen.

Veranstalter des einmaligen internationalen Bergfilmfestivals ist die Stadt Tegernsee zusammen mit dem DAV als ideeler Träger, dem Bayerischen Rundfunk und der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Die Sektion Tegernsee zeigt sich für die Organisation aller ehrenamtlichen Helfer, besonders an den Kassen verantwortlich.

Ehrengäste, Michael Pause, Hans Hagn und Rainer Toepel bei der Begrüßung des Bergfilmfestivals 2019

Eine international besetzte Jury ermittelt aus den eingereichten Werken jeweils die Gewinner folgender Preise:

  • Großer Preis der Stadt Tegernsee
  • Preis des Deutschen Alpenvereins
  • Preis der Tegernseer Erdgasversorgungsgesellschaft
  • Bergzeit-Preis
  • Otto-Guggenbichler-Nachwuchspreis
  • Der Bayern2 Publikumspreis wird in einer Publikumsumfrage ermittelt
  • Kleiner Preis des Bergfilm-Festivals
  • Rotary-Club-Tegernsee-Sonderpreise

Viele weiter Informationen über das Bergfilmfestival finden Sie hier!